Der Liebling im Social Web – mit diesen 6 Erfolgsfaktoren wird Ihre Marke zur Love Brand

Wer heute Social Media für sein Unternehmen richtig nutzt, steigert nicht nur den Umsatz - seine Marke kann zu einer echten Love Brand werden.

Um eine Marke erfolgreich aufzubauen spielt die Begeisterung beim Verbraucher eine entscheidende Rolle. Die Markenliebe lässt ihn stundenlang vor einem Laden anstehen, um das gewünschte Produkt als erster in den Händen zu halten, beim Einkauf immer wieder auf dasselbe Label zurückzugreifen oder stolz die plakativen Marken-Logos auf seiner Kleidung und Accessoires zur Schau tragen.

Im Rahmen einer weltweiten Studie hat Oath das Phänomen durchleuchtet und sechs Faktoren ermittelt, die aus Marken Love Brands machen.

1.  Übertreffen Sie Erwartungen!
Nicht nur Leistung, Design und Qualität eines Produkts oder einer Dienstleistung sollten überzeugen, um Markenliebe aufzubauen. 32 Prozent der Befragten schätzen es, wenn eine Marke ihnen mehr bietet, als erwartet. Interessante und kreative Postings können dabei helfen, die Zielgruppe via Social Media zu gewinnen und dauerhaft zu binden.

2. Bauen Sie Vertrauen auf!
Verlässlichkeit und Transparenz erwartet jeder fünfte Verbraucher (21 Prozent) von einer Love Brand. In Kontakt treten mit der Social Media Community, auf ihre Fragen und Bedürfnisse eingehen, kann eine Vertrauensbasis schaffen. Auch ein Blick hinter die Kulissen der Produktion ermöglicht es, den User an der Marke teilzuhaben zu lassen.

3. Setzen Sie Trends!
20 Prozent der Befragten möchten sich von Marken inspirieren und von Innovationen begeistern lassen – diese Inspiration lässt sich über themenrelevante Blogartikel schenken. Tipps zum Umgang mit den Produkten oder Dienstleistungen zeigen den Usern den Innovationsreichtum, um zu einer Love Brand zu werden.

4. Schätzen Sie Ihre Kunden!
Eine persönliche und für sie relevante Ansprache erwarten 10 Prozent der Verbraucher, um als Kunde geschätzt und verstanden zu werden. Gerade im Community Management ergeben sich Möglichkeiten der direkten Kundenkommunikation – ob Dialog oder Hilfestellung, gehen Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden auch auf den Social Media Plattformen ein.

5. Leben Sie gemeinsame Werte!
Wiedererkennung der eigenen Werte in denen der Marke, ist für 9 Prozent der Konsumenten entscheidend. Gemeinsame Wertvorstellungen sind ausschlaggebend für eine langfristige Affinität gegenüber einer Marke. Auch die User der Social Media Kanäle möchten sich in Teilen in der Marke wiedererkennen.

6. Schaffen Sie Markenerlebnisse!
Von seiner Lieblingsmarke erwarten 8 Prozent der Befragten, dass sie sich mit besonderen Markenerlebnissen von den Wettbewerbern am Markt abhebt. Gerade die Shares und Rezensionen von (Micro) Influencern gewinnen in diesem Zusammenhang immer mehr an Bedeutung.

 

Machen Sie sich bereit für erfolgreiches Social Media Marketing!

Unsere Checklisten helfen Ihnen dabei, Ihre Social Media Aktivitäten fundiert zu planen. Laden Sie sich hier kostenfrei unsere Social Media Checklisten als PDF herunter:

Social Media Checklisten

 

Schaffen Sie besondere Erlebnisse für den Verbraucher im Social Web und machen Sie Ihre Marke zu einer Love Brand. Um in den Zeiten der Digitalisierung mithalten zu können und Ihr Unternehmen in den sozialen Medien weiter nach vorne zu bringen, bietet unser Digital Training Team Ihnen praxisorientierte und spannende Workshops rund um das Thema Digitalisierung und Social Media. Verpassen Sie nicht den Anschluss und seien Sie mit dabei, wenn die Welt online geht! Kontaktieren Sie unsere Experten für Informationen unter training@adamicus.de.